52 Games: Neubeginn

Um was genaueres zum Projekt zu schreiben, bin ich gerade zu faul.

Ganz kurz: Gestartet wurde es vom Gamer-Blog mit dem geilsten Namen Zockwork Orange und da gibts auch genauere Infos darüber.
Jeded Woche (52 Wochen insgesamt = 1 Jahr) wird ein Thema bekannt gegeben und alle Teilnehmer entscheiden sich für ein Spiel, das zu diesem Thema passt und bloggen dann darüber.

Also, here we go. Erstes Thema: Neubeginn


Metal Gear Solid

Metal Gear Solid ist für mich und sicher auch für viele andere die erste Berührung mit der Metal Gear-Serie gewesen. Was heute ein Franchise ist, startete 1987 auf dem japanischen MSX-2 Heimcomputer und wurde später verstümmelt auf das NES übertragen.

Metal Gear Solid auf der Playstation war nach sieben Jahren Pause sowas wie ein Neustart des Franchises und wie gesagt mein Einstieg in diese Serie, und HELL YEAH! was für ein Einstieg das war.

Etwas Derartiges hatte ich bis dato noch nicht gespielt. Ich weiß noch, wie ich mir die Briefing-Videos bis ins kleinste Detail angesehen habe und mir wirklich wie ein Geheimagent vorkam, der auf einen Einsatz vorbereitet wird.

MGS ist für mich auch heute noch der perfekte Agenten-Thriller und steckt die nachfolgenden Teile locker in die Tasche, die sich irgendwann nur noch in gefühlt tausendstündigen Zwischensequenzen verloren und deren Storys von Teil zu Teil immer hanebüchener wurden. So habe ich mir nach zähneknirschendem durchspielen von MGS2 und entnervtem abbrechen von Teil drei, die Nummer vier gleich ganz geschenkt.

Metal Gear Solid flimmert dagegen alle paar Jahre noch mal über meinen Bildschirm, und auch wenn der Effekt von damals nicht reproduzierbar ist, habe ich noch immer eine Menge Spaß damit.


4 Antworten auf „52 Games: Neubeginn“


  1. Gravatar Icon 1 Lin 01. Februar 2012 um 17:45 Uhr

    Ja, Metal Gear Solid. Ich habe zwar immer auf „leicht“ gespielt und mich von der Geschichte oft zu sehr emotional mitreißen lassen, aber da kommt so schnell kein Spiel dran. So viel Tiefe.

  2. Gravatar Icon 2 silentprotagonist 02. Februar 2012 um 18:36 Uhr

    Ich bin auch nie über den Normalen Schwierigkeitsgrad hinaus, aber darum geht es bei so einem Spiel ja auch gar nicht.

    Emotional von der Story mitreißen lassen, ist da schon eher ein Stichwort ;-)

  3. Gravatar Icon 3 Kristin 05. Februar 2012 um 19:41 Uhr

    Metal Gear Solid steht auch ganz oben auf meiner Liste. Ich brauche bloß endlich mal eine PS3, seufz.

  4. Gravatar Icon 4 silentprotagonist 05. Februar 2012 um 20:03 Uhr

    Dann aber flott ;-)

    Gibts davon nicht mittlerweile auch ein HD-Remake? Oder betraf das nur Teil 2?

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + neun =