The Battle For Everyone’s Portable Soul!

Spoony hates everything! And this time I am with him! Well … sort off …

Seinen (komödienhaft überzogenen) Hass auf Final Fantasy X konnte ich noch nie nachvollziehen und auch FF VIII finde ich nicht so schlimm, aber Teil X-2 (How do you sequalize a sequel?) ist einfach … meh! Alles ist weder wirklich gut noch schlecht. Das Kampf-/Jobsystem: ist ok. Die Story: ist vorhanden. Die Charaktere: sind da, ja. Aber nichts hinterlässt einen bleibenden Eindruck oder lässt einen kreativen Funken erkennen.

Zugegeben, ich habe bisher nur etwa 10 Stunden gespielt, aber es kam mir so vor, als würde ich einen der vielen uninspirierten J-RPG Aufgüsse spielen, der versucht, im Fahrwasser von Final Fantasy auf Käuferfang zu gehen und keinen „echten“ Teil der Serie.

Es ist also ganz nett, dass X-2 als Downloadcode beim Kauf von Teil X dabei war und ich es so mal anspielen konnte, aber das war es dann vermutlich auch mit dem Thema.

Viel wichtiger:

Um das Loch zu füllen, dass der Abspann von Persona 4 in meinem Herzen hinterlassen hat, habe ich mir Persona 3 Portable (im Bundle mit Persona 2: Innocent Sin) besorgt. Zwar fand ich P3 nicht mal ansatzweise so großartig wie Teil 4, trotzdem habe ich gerade viel Spaß damit und bin erstaunt darüber, wie wenig die doch sehr drastischen Änderungen zwischen der normalen PlayStation 2 Version und der tragbaren PSP-Version den Spielspaß angreifen.

Denn für die portable Ausgabe wurden nicht nur die animierten Zwischensequenzen gestrichen, auch die In-Game-Cutscenes fehlen vollständig und wurden durch Standbilder im Stile eines Visual-Novels ersetzt. Klingt erstmal doof, tut dem Ganzen aber wie gesagt keinen Abbruch, da die Persona Spiele ja eh zu 80% aus den Unterhaltungen mit NPCs und zu 20% aus Grindorgien in zufallsgenerierten Dungeons bestehen. Und das klappt auch hier hervorragend. Zusätzlich hat P3P noch einen neuen, weiblichen Hauptcharakter, der auf andere Social Links trifft und natürlich veränderte Dialoge hat.

Bin schon gespannt, ob ich Persona 3 diesmal zum Ende bringe. Zwischendurch werde ich auch sicherlich in Teil 2 mal reinschauen.

Gamelist:
Persona 3 Portable (Vita)
Shadowrun: Returns (PC)
Hearthstone (PC)


2 Antworten auf „The Battle For Everyone’s Portable Soul!“


  1. Gravatar Icon 1 Akai 22. Juli 2014 um 21:18 Uhr

    Hach FFx-2, ne Freundin von mir war damals so verrückt danach. Ich glaub ich selbst habe nur so 5 Spielstunden und das meiste von denen mit Nebenquests verschwendet…. aber ja… mich hat das Spiel nie so richtig gezogen, weil ich starre Missionsabarbeitungslisten mehr als Arbeit sehe und nicht als Spielspaß. Ich hatte auch extrem was gegen das Luftschiff, da es das ganze Spiel so öde gemacht hat xD ja, aber meine Freundin war verrückt nach den Spiel und das nur weil sie Tidus wiedersehen durfte… nachdem sie ihr halbes Leben ans Spiel verschwendet hatte, aber immerhin. Wert wars das nie im Leben.

  2. Gravatar Icon 2 silentprotagonist 29. Juli 2014 um 12:29 Uhr

    Ja, Nebenquests sind ne feine Sache, sollten aber nicht zum Selbstzweck/Hauptfokus eines Spiels werden. Vielleicht auch der Grund, warum ich MMORPGs schon nach kurzer Zeit immer nervig finde. Das ist einfach nur busywork.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei + = sieben