I want my journey to be full of (painfully awkward) laughter!

Final Fantasy X ist einer meiner Lieblingsteile der kompletten Reihe und die HD-Version war für mich mit der Hauptkaufgrund für die PS Vita. Der Witz dabei ist, dass ich das Spiel damals auf der PS2 erst überhaupt nicht mochte und genau drei Anläufe gebraucht habe, bis ich es wirklich genießen konnte.

Zweimal hatte ich es mir ausgeliehen und jeweils ca. 20-30 Stunden investiert, bevor ich gelangweilt und frustriert aufgab. Noch nie war ich mit einem Teil der FF-Serie so unzufrieden. Warum, kann ich heute absolut nicht mehr nachvollziehen.
Sicherlich ist das Spiel nicht perfekt, aber besonders, wenn man es mit den Nachfolgern FF XII und die geballte Ladung Mittelmaß, die die FF XIII Spiele darstellen (Lightning Returns habe ich noch nicht ausprobiert) vergleicht, weiß FF X immer noch zu glänzen.

Was mir im Gegensatz zu den nachfolgenden Nummern besonders gut gefällt, ist die Story. Die erfindet zwar das Rad des Geschichtenerzählens nicht neu, aber sie schaffte (beim dritten Mal spielen xD) etwas, was vielen anderen Storys (egal ob in Spielen, Filmen, Büchern etc.) trotz aller Bemühung nicht gelingt: Ich wollte wissen, wie es weitergeht.

Natürlich war von vorneherein klar, dass Yuna nicht ihr Leben opfern muss und am Ende alles gut wird, trotzdem wollte ich wissen, was für eine Lösung gefunden wird und wie das Ganze nun ausgeht und deshalb blieb ich bei meinem dritten Anlauf – nachdem ich das Spiel in der Platinum Version schließlich doch selbst gekauft hatte – bis zum Ende am Ball.

Wobei auch das großartige Kampfsystem eine Rolle spielte, das ich für eines der besten (wenn nicht das Beste) der ganzen Reihe halte.

Die Hauptfigur Tidus mag ein nerviger Vollhorst sein, aber selbst, wenn er den Trend begonnen hat, dass der/die Hauptcharakter/e eines FF-Spiels gar nicht die eigentlichen Handlungsfiguren der Geschichte sind (siehe Vaan aus Final Fantasy XII), ziehe ich ihn den charakterlosen Pappfiguren aus FF XIII (-2) jederzeit vor. Ernsthaft, wie kann man in einem Spiel voll uninteressanter Figuren die uninteressanteste auswählen und zur Hauptfigur des nächsten Games machen … what were they thinking?

Ja, Final Fantasy XIII zu hassen ist mittlerweile so schick, wie Star Wars:Episode I doof zu finden – und wirklich schlecht fand ich das Spiel gar nicht mal – Fakt ist aber, dass die Charaktere keinen Blumentopf gegen ihre Vorgänger aus den älteren Spielen gewinnen.

Will alles heißen, ich hatte viel viel viel Spaß mit der Vita Version von Final Fantasy X und habe momentan sogar noch mehr Spaß mit Persona 4 Golden. Wirklich, das Spiel mag nur für ein Nischenpublikum geeignet sein, dass noch kleiner ist, als bei Japano-Rollenspielen ohnehin schon, aber ich finde es großartig und bedaure wirklich, dass ich es eigentlich schon durchgespielt habe und jetzt nur noch versuchen kann, etwas extra-Content aus dem Modul zu quetschen … oder halt doch sofort ein New Game+ anzufangen …

Trotz meiner Verehrung von Final Fantasy X empfehle ich übrigens das vernichtende Review von Spoony, weil seine FF Videos einfach klasse sind und ich über die wirklich lächerlichen Momente des Spiels trotzdem lachen kann.

Playlist:
The Ramones – Loco Live
Schleim Keim – Nichts gewonnen, nichts verloren Vol.2
Anamanaguchi – Endless Fantasy

Gamelist:
Persona 4 Golden (Vita)
Metal Slug (Vita)
Golden Axe III (Vita)


3 Antworten auf „I want my journey to be full of (painfully awkward) laughter!“


  1. Gravatar Icon 1 moep0r 19. Mai 2014 um 9:03 Uhr

    Hach ja FFX, ich denke ich werd’s mir auch irgendwann nochmal fuer die Vita kaufen, aber momentan habe ich noch genug andere Spiele zu spielen. Fuer mich aber auch definitiv der beste Teil der Serie. Und das obwohl ich sonst nur VII und IV gespielt habe :x

  2. Gravatar Icon 2 Sebastian 23. Mai 2014 um 12:07 Uhr

    Haha! Ganz deiner Meinung. Genau wie du habe ich 3 Anläufe gebraucht bis ich endlich mal dran geblieben bin. Doch Teil IX fand ich noch besser als X. Die Story war einfach besser!

  3. Gravatar Icon 3 silentprotagonist 23. Mai 2014 um 21:05 Uhr

    @moepOr

    FFX ist auf der Vita definitiv ein must have. Teil IX ist ebenfalls super und wird dir bestimmt auch gefallen ;-)

    @Sebastian

    Hm naja, die Story von IX ist ziemlich standard. War ja alles sehr back to the roots bei dem Spiel. Aber das macht natürlich auch den Charme aus.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × = siebenundzwanzig