Archiv für Juni 2012

Getting my Shit together!

… literally what I am doing right now.

Playlist:
Smashing Pumpkins – Machina/The Machines of God
Inner Conflict – Nachhause
Karmacopter – Goodbye Haptik

Anschlusstreffer!


Inner Conflict – No Anthem For Me

http://innerconflict.bandcamp.com/

The Taste of Rust!

Der Mittelkurs neigt sich bei mir mit Klausuren und Prüfungen dem Ende. Quasi nur noch eine Woche, eine Klausur und zwei Prüfungen. Muss allerdings noch verflucht viel schreiben, reflektieren, vorbereiten usw … Mir steht das alles Oberkante Unterlippe. Daher vermutlich erstmal keine, bzw. deutlich weniger neue Einträge hier. Wenn der ganze Schmu rumm ist, bin ich erstmal in Elternzeit, da geht dann hoffentlich wieder mehr.

Momentan ist das echt alles einfach nur auslaugend. Hatte noch nie so wenig Motivation für die Schule wie in der vergangenen Woche. Das hielt auch die ersten zwei Tage an. Ich hätte kotzen können. Lethargie ahoi! Danach wurde es zum Glück besser, was sicherlich auch an drei ausgiebigen Diablo 2 Sessions mit zwei Freunden lag. Das war super. Trotzdem mag sich keine Begeisterung einstellen. Will alles nur noch hinter mich bringen, dieser ständige Druck soll weg. Sollte wohl auch mal dringend wieder zum Arzt gehen … meine Tabletten sind alle …

Gamelist:
Diablo II – Lord of Destruction (PC)
Eternal Sonata (PS3)
The Legend of Zelda – Link’s Awakening (GB)

Fette Beute!

Heute Morgen auf dem Flohmarkt meines Vertrauens gewesen. Viele Menschen auf einem Haufen nerven und ich bin nicht gut im feilschen. Hat trotzdem Spaß gemacht und die Ausbeute ist deutlich besser als letztes Mal.

Und jetzt heißt es wieder: Sachen packen und für eine Woche weg von zu Hause. Motivation auf Kellerniveau …

Shame on you!

Immer öfters lese ich, wie sich Gamer über die Spiele beschweren, die sie zwar bereits gekauft haben, aber nicht die Zeit finden, sie auch zu spielen. Man nennt dies den Pile of Shame. Ich persönlich verfüge jetzt auch nicht über ein unbegrenztes Zeitkonto was das konsumieren von elektronischen Medien angeht, trotzdem muss ich sagen: mein Pile of Shame besteht aus genau 2 (in Worten: Zwei) Spielen.

Psychonauts und Silent Hill 4: The Room

Und der Grund, warum diese beiden Titel ein ungespieltes Dasein fristen, hat nichts mit Zeit zu tun, sondern damit, dass ich über keinen Heimcomputer mehr verfüge und mein Laptop beide nicht abspielen will/kann.

Sowieso verstehe ich diese Sache mit der mangelnden Zeit nicht ganz. Ich bin in der Ausbildung, das heißt, ich habe Schule + Arbeit + Lernen für Klausuren + arbeiten an meinen Schul-Projekten. Zusätzlich ist zum schon vorhandenen ersten Kind (fast 3 Jahre alt) jetzt noch das Zweite unterwegs. Und trotzdem habe ich in den letzten 2 Monaten mehr als 60 Stunden Spielzeit in Fallout: New Vegas gepumpt und war auch mit anderen Spielen beschäftigt, die eine eher hohe Zeitinvestition erfordern (Borderlands, Final Fantasy XIII-2 usw.)

Mein Fazit also: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Stay a while and listen!

Die Rate der neuen Blog-Einträge geht wieder deutlich in die Knie. Grund: neu ausgebrochene Diablo Sucht. Und ich rede natürlich von Diablo II. Schön im LAN metzeln und Leichen plüdern. Nice!

Das Genie überblickt das Chaos!

How I arrange my Comics/Mangas/Books:

How I arrange my school notes:

52 Games: #19 Hype

Dafür bekomme ich sicherlich 1000 Internetz abgezogen, aber eine große negative Hype Erfahrung hatte ich mit … Assassins Creed

Von absolut jedem mit dem ich je darüber sprach total in den Himmel gelobt, also habe ich irgendwann zur Platinum Version gegriffen, sie erwartungsvoll in meine PS3 eingelegt – und mich fast 3 Stunden lang zu Tode gelangweilt. Ganz im Ernst, schon nach einer halben Stunde hatte ich den Impuls aufzuhören, habe mich aber gezwungen weiterzuspielen. Ich dachte, das kann einfach nicht wahr sein … war es aber.

Am allerschlimmsten fande ich Sequenzen in der Zukunft/Wasauchimmer. Erinnerungen freischalten? Synchronisieren? VR? WTF? War das wirklich nötig? Ich dachte, hier gehts um Assassinen im antiken Jerusalem?

Habs dann doch ausgemacht, weggepackt und seitdem setzt es ungespielt in meinem Schrank Staub an. Was ein Gähnfest!

Wer mich davon überzeugen will, es nochmal zu versuchen/ dass es später besser wird/ dass Teil 2 und 3 viel besser sind/ usw. kann das gerne in den Kommentaren tun ;-)

Absolut positive Hype Erfahrung übrigens: Mass Effect 2. Auch überall gelobt, gleich gekauft und sofort verliebt!

52 Games is the brainchild of the cool dudes and dudettes at Zockwork Orange