Archiv für Januar 2012

52 Games: Neubeginn

Um was genaueres zum Projekt zu schreiben, bin ich gerade zu faul.

Ganz kurz: Gestartet wurde es vom Gamer-Blog mit dem geilsten Namen Zockwork Orange und da gibts auch genauere Infos darüber.
Jeded Woche (52 Wochen insgesamt = 1 Jahr) wird ein Thema bekannt gegeben und alle Teilnehmer entscheiden sich für ein Spiel, das zu diesem Thema passt und bloggen dann darüber.

Also, here we go. Erstes Thema: Neubeginn


Metal Gear Solid

Metal Gear Solid ist für mich und sicher auch für viele andere die erste Berührung mit der Metal Gear-Serie gewesen. Was heute ein Franchise ist, startete 1987 auf dem japanischen MSX-2 Heimcomputer und wurde später verstümmelt auf das NES übertragen.

Metal Gear Solid auf der Playstation war nach sieben Jahren Pause sowas wie ein Neustart des Franchises und wie gesagt mein Einstieg in diese Serie, und HELL YEAH! was für ein Einstieg das war.

Etwas Derartiges hatte ich bis dato noch nicht gespielt. Ich weiß noch, wie ich mir die Briefing-Videos bis ins kleinste Detail angesehen habe und mir wirklich wie ein Geheimagent vorkam, der auf einen Einsatz vorbereitet wird.

MGS ist für mich auch heute noch der perfekte Agenten-Thriller und steckt die nachfolgenden Teile locker in die Tasche, die sich irgendwann nur noch in gefühlt tausendstündigen Zwischensequenzen verloren und deren Storys von Teil zu Teil immer hanebüchener wurden. So habe ich mir nach zähneknirschendem durchspielen von MGS2 und entnervtem abbrechen von Teil drei, die Nummer vier gleich ganz geschenkt.

Metal Gear Solid flimmert dagegen alle paar Jahre noch mal über meinen Bildschirm, und auch wenn der Effekt von damals nicht reproduzierbar ist, habe ich noch immer eine Menge Spaß damit.

Stillstand ist der Tod!

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber aus aktuellem Anlass noch mal ein fröhliches Hallo für alle, die auf diesem Blog gelandet sind, weil sie nach „Japanersex“ gegoogelt haben ;-)

Keep Calm and Carry On!

Puh, ist seit dem letzten Eintrag viel Zeit ins Land gezogen … und dann melde ich mich auch noch mit nem ollen Lückenfüller zurück, in dem es nur darum geht, was ich alles schreiben könnte, aber nicht mache, weil XYZ. Der hohe Output um die Weihnachtszeit war einem kurzen Urlaub zu verdanken.

Also, weitere Projekte auf die ich Bock habe, aber für deren Umsetzung mir momentan Zeit und Energie fehlt:

A Musical Trip Down Memory Lane – Folge 2; Metal (sort of)

Wieder gehts um drei Cds/Alben und die Erinnerungen, Situationen die ich mit ihnen verbinde.

P&P RPGS Fuck Yeah (working Title)

Nicht zuletzt ausgelöst durch Spoonys geniale Counter Monkey VLOG-Serie, haben wir es endlich geschafft, eine Rollenspielgruppe auf die Beine zu stellen. Das hatte bei mir zuletzt in der Realschule funktioniert und ich hoffe, dass wir es weiterhin schaffen, jede Schulwoche so 1-2 mal zu spielen.

Also will ich auch darüber etwas schreiben, was sind Pen and Paper Rollenspiele, was für eins spielen wir und ein paar Geschichten von früher (wie immer bei mir)

Final Fantasy Retrospective

Auch daran ist mehr oder weniger Spoony Schuld, denn dessen Aufarbeitung jedes Spiels der Ultima-Serie habe ich mittlerweile bestimmt schon 3-4 mal gesehen, obwohl ich noch nie ein Ultima Spiel gespielt habe. Diese Liebe und Faszination für eine Spielreihe ist einfach ansteckend.

Und da nächsten Monat Final Fantasy XIII-2 rauskommt (bereits vorbestellt) und ich dann für einige Zeit wieder spurlos drinn verschwinden werden, hätte ich große Lust einmal die komplette Serie durchzugehen. Also alle Teile spielen, die ich bis jetzt übersprungen habe (das sind allerdings nicht viele) und vor allem meine Gedanken, Gefühle und Geschichten zu den Teilen der Serie mitteilen, die mich sehr beeinflusst haben (als Gamer).

Na, das ist doch erstmal was und bei meinem momentanen Tempo habe ich so genbug Stoff für die nächsten Monate.

Also jetzt wieder zu dingen, die was mit diesem „richtigen leben“ zu tun haben. Der nächste Schein muss in einer Woche abgegeben werden und mein halbjährlicher Reflexionsbericht schreibt sich auch nicht von selbst.

Tata…

Playlist:
Anamanaguchi – Scott Pilgrim Vs. the World: The Game Original Soundtrack (=Gott)
Iron Maiden – No Prayer for the Dying
Inner Conflict – Schiffbruch im Rahmenprogramm

Gamelist:
Arcanum – Von Dampfmaschienen und Magie (PC)
Warcraft III (PC)
Tales of Phantasia (DS)